AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen und Widerrufsbelehrung

Auch hier gilt für mich - ein Geschäft ist Ehrensache. Ich gehe davon aus dass meine Auftraggeber auch fair spielen und wir Geschäfte mit gegenseitigem Vertrauen, und natürlich ggf. Verträgen abwickeln können. Dabei reicht mir der kleinst nötige Aufwand aus. Aber weil der Gesetzgeber es verlangt hier für alle Interessierten die ordentliche Gesetzeskonforme Formulierung, einmal für die Kurse, einmal allgemein für diese Website:

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Pralinenkurse

 

1. Anmeldung

 

Mit Anmeldung zu einem Pralinenkurs von Karin Ebelsberger kommt eine verbindliche Geschäftsbeziehung zwischen der Kursleiterin Karin Ebelsberger, im Folgenden Kursleiterin genannt, und Ihnen als Teilnehmer/in zustande.

 

Mit Anmeldung über das Anmeldeformular zum Pralinenkurs oder per Email an servus(at)ebelsberger-karin(dot)com  erhalten Sie eine Anmeldebestätigung, sofern der Kurs nicht bereits ausgebucht ist.

 

Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie eine Rechnung über die komplette Kursgebühr inkl. Kontodaten und Zahlungsfrist. Bis Ablauf der Zahlungsfrist wird der Kursplatz für Sie reserviert. Mit Eingang der Kursgebühr erfolgt die feste Reservierung für Sie. Sollte nach Ablauf der Zahlungsfrist die Kursgebühr nicht auf dem Ihnen genannten Konto eingegangen sein, behält sich die Kursleiterin vor, den Kursplatz anderweitig zu vergeben.

2. Kursgebühren

 

In den Kursgebühren sind enthalten:

  • Selbst hergestellte Pralinen inkl. vom Kursleiter gestellter Verpackung

  • Getränke und ggf. ein Snack, sofern in der jeweiligen Pralinenkursbeschreibung ausgeschrieben und in der Anmeldebestätigung benannt.

Nicht in der Kursgebühr enthalten sind Fahrtkosten, Übernachtungskosten sowie weitere Verpflegungskosten.

 

 

3. Stornierung durch den Kursteilnehmer - reguläre Kurstermine

 

Die Stornierung Ihrer Teilnahme an einem gebuchten Pralinenkurs kann bis zu 21 Tage vor Kursbeginn kostenfrei schriftlich per Email an servus(at)ebelsberger-karin(dot)com erfolgen. Sie erhalten eine Stornierungsbestätigung sowie die Erstattung der kompletten Kursgebühr auf Ihr überweisendes Konto.

 

Sollten Sie innerhalb von 20 bis 3 Tagen vor Beginn des Pralinenkurses absagen, so berechnet Ihnen die Kursleiterin eine Stornierungsgebühr von 50%. Bei Absagen von 2 bis 0 Tagen vor Kursbeginn kann die Kursgebühr nicht erstattet werden. Bei unangekündigtem Fernbleiben kann die Kursgebühr ebenfalls nicht erstattet werden.

Dieses gilt ebenfalls für die Kursteilnahme mit einem Gutschein.

Selbstverständlich kann eine andere Person Sie beim gebuchten Pralinenkurs vertreten.

 

 

4. Stornierung durch den Kursteilnehmer - exklusive Termine (Kurse, Events, Teambuildings, usw…)

 

Die Stornierung Ihres indviduell gestalteten Pralinenkurses kann bis zu 42 Tage vor Kursbeginn kostenfrei schriftlich per Email an servus(at)ebelsberger-karin(dot)com erfolgen. Sie erhalten eine Stornierungsbestätigung sowie die Erstattung der kompletten Kursgebühr auf Ihr überweisendes Konto.

Sollten Sie innerhalb von 21 bis 10 Tagen vor Beginn des Pralinenkurses absagen, so berechnet Ihnen die Kursleiterin eine Stornierungsgebühr von 50%. Bei Absagen von 9 bis 0 Tagen vor Kursbeginn kann die Kursgebühr nicht erstattet werden. Bei unangekündigtem Fernbleiben kann die Kursgebühr ebenfalls nicht erstattet werden.

 

5. Stornierung durch die Kursleiterin

 

Pralinenkurse finden ab fünf bestätigten Teilnehmern statt. Die Kursleiterin behält sich vor, Pralinenkurse, zu denen weniger als fünf verbindliche Anmeldungen vorliegen, bis 14 Tage vor Kursbeginn abzusagen. Die bereits geleistete Zahlung der Kursgebühr erhalten Sie in voller Höhe zurück. Gutscheine behalten ihre Gültigkeit und können zu einem späteren Zeitpunkt in voller Höhe genutzt werden

 

Generell behält sich die Kursleiterin vor, Pralinenkurse aus organisatorischen Gründen, z. B. aus gesundheitlichen Gründen, zu verschieben oder ganz abzusagen. In diesen Fällen wird Ihnen die bereits gezahlte Kursgebühr in voller Höhe erstattet. Gutscheine behalten ihre volle Gültigkeit und können zu einem späteren Zeitpunkt in voller Höhe genutzt werden

 

Sie haben aber auch die Möglichkeit an einem Ersatztermin zum gebuchten Pralinenkurs teilzunehmen. In diesem Fall erhalten Sie 10% Ermäßigung auf die Kursgebühr des Ersatztermins. Darüber hinausgehende Ansprüche oder Ansprüche auf Schadensersatz aufgrund des Ausfalls eines Kurstermins bestehen für Sie nicht.

6. Gutscheine

 

Für Gutscheine gelten die in Punkt 1 bis 4 beschriebenen Geschäftsbedingungen.

 

Die Teilnahme an einem Pralinenkurs können Sie ohne Angabe von Gründen bis 21 Tage vor Kursbeginn schriftlich per Email an servus(at)ebelsberger-karin(dot)com absagen. Eine Auszahlung des Wertes des Gutscheines in bar ist nicht möglich. Ein evtl. Verlust des Gutscheins kann nicht ersetzt werden.

 

Bei rechtzeitig abgesagter Teilnahme können Sie Ihren Gutschein für einen anderen Pralinenkurs bei Karin Ebelsberger nutzen.

 

Sollte Sie innerhalb von 20 bis 3 Tagen vor Beginn des Pralinenkurses absagen, so berechnet Ihnen die Kursleiterin eine Stornierungsgebühr von 50%. Bei Absagen von 2 bis 0 Tagen vor Kursbeginn kann die Kursgebühr nicht erstattet werden. Bei unangekündigtem Fernbleiben kann die Kursgebühr ebenfalls nicht erstattet werden.

Selbstverständlich kann eine andere Person Ihren Gutschein nutzen und Sie beim gebuchten Pralinenkurs vertreten.

 

7. Widerrufsbelehrung

Widerrufsbelehrung und -formular

8. Vertragssprache

Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

 

9. Gewährleistung, Haftung

Für die Haftung und Gewährleistung gelten die gesetzlichen Vorschriften.

10. Hinweis auf EU-Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitschlichtung (OS) bereit:

http://ec.europa.eu/consumers/odr

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Widerrufsbelehrung

Für die über diese Website begründeten Rechtsbeziehungen zwischen dem Betreiber der Website (nachfolgend ’Anbieter‘) und seinen Kunden gelten ausschließlich die folgenden nebenstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der jeweiligen Fassung zum Zeitpunkt der Bestellung.

1 Geltungsbereich

 

Die nachfolgenden Bedingungen gelten für jede Vertragsbeziehung zu uns.

Im unternehmerischen Geschäftsverkehr gelten die Bedingungen auch für künftig abgeschlossene Verträge, ohne dass gesondert auf die Geltung verwiesen werden muss.

Entgegenstehende Bedingungen des Auftraggebers werden von uns nicht aner­kannt.

 

2 Zustandekommen des Vertrages

 

Sämtliche Aufträge und Vereinbarungen bedürfen der Schriftform, die auch durch Textform (E-Mail) gewahrt wird. Mündliche Abreden bedürfen unserer schriftlichen Bestätigung.

 

3 Urheberrecht

 

Der Auftraggeber erkennt unsere Urheberrechte an allen Unterlagen, Bildern, Rezepten usw. sowie unsere Markenrechte an.

 

Eine Vervielfältigung und/oder Verbreitung der Werke und Unterlagen sowie die Weitergabe an Dritte bedarf unserer schriftlichen Einwilligung. Der Auftraggeber ist verpflichtet, die ihm im Rahmen der Auftragsausführung überlassenen oder anderweitig zur Kenntnis gelangten Unterlagen und Daten vertraulich zu behandeln. Die Geheimhaltungspflicht dauert auch nach Beendigung des Vertragsverhältnisses an. Dies gilt nicht für allgemein bekannte Informationen und Daten.

 

4 Datenschutz

 

Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Einhaltung sämtlicher gesetzlicher Vorgaben. Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter: https://ebelsberger-karin.com/datenschutz

 

5 Datenweitergabe

 

Soweit der Auftraggeber uns im Rahmen der Auftragsausführung Unterlagen und / oder Daten zur Verfügung stellt, werden wir diese während und nach Ende des Vertrages vertraulich behandeln. Dies gilt auch für andere uns im Rahmen der Vertragsausführung bekannt werdenden geschäftlich relevanten Vorgänge und sonstige Daten und Verhältnisse des Auftraggebers.

 

6 Preise

 

Es gelten die jeweils vertraglich vereinbarten oder auf unserer Internetseite genannten Preise. Diese Preise sind Bruttopreise inklusive Steuern. Liefer- und Leistungsfristen beginnen, sobald die Zahlung unserem Konto endgültig gutgeschrieben ist. 



 

7 Haftung

 

Sofern der Auftraggeber in Ausübung seiner unternehmerischen Tätigkeit unsere Dienste in Anspruch nimmt, haften wir für die leicht fahrlässige Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten nicht. Unsere Haftung für Mangelfolgeschäden ist außer bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit oder Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ausgeschlossen. Soweit wir für Mangelfolgeschäden haften, ist die Haftung auf vorhersehbare, nicht auf außergewöhnliche Umstände zurückzuführende Schäden begrenzt.

Der Schadensersatzanspruch bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist ebenfalls auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit die Verletzung dieser wesentlichen Vertragspflicht nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht ist.

Eine Haftungsbegrenzung gilt nicht.

Ist der Auftraggeber nicht unternehmerisch tätig, so haften wir nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen, allerdings ist die Haftung bei leicht fahrläs­siger Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten ebenfalls ausgeschlossen.

In allen Fällen obliegt uns die Beweislast für die eine Haftungsbegrenzung oder einen Haftungsausschluss begründenden Tatsachen.

 

8 Erfüllungsort

 

Erfüllungsort ist München

 

9 Gerichtsstand

 

Für die Vertragsbeziehungen zwischen dem Auftraggeber und uns gilt deutsches Recht. Gerichtsstand ist München.


 

Widerrufsbelehrung

 

Ist der Nutzer/Auftraggeber Verbraucher, so kann er seine auf Abschluss des Vertrages gerichtete Willenserklärung binnen zwei Wochen widerrufen. Der Widerruf muss keine Begründung enthalten und ist in Textform (per E-Mail oder Post) uns gegenüber an folgende Anschrift zu erklären:

 

Karin Ebelsberger

Lerchenauer Str. 179

80935 München

Email: servus@ebelsberger-karin.com

 

Die Frist beginnt mit Vertragsabschluss, spätestens mit Belehrung über das Widerrufsrecht.

Ein Widerrufsrecht besteht nicht, soweit wir Gegenstände nach Spezifikation des Auftraggebers anfertigen und liefern oder Gegenstände liefern, die auf die persönlichen Bedürfnisse des Auftraggebers zugeschnitten sind.

Das Widerrufsrecht erlischt bei Inanspruchnahme einer Dienstleistung mit Beginn der Inanspruchnahme der Dienstleistung.

© 2023 Dana Wagner. Erstellt mit Wix.com